02. – 03.06.2015 – Edinburgh

Hallo Zusammen,
gestern sind wir gemütlich nach Edinburgh gekurvt und haben den Nachmittag mit so allerlei Kleinigkeiten verbracht.

Am Morgen ging es dann mit dem doppelstöckigen Bus in die Stadt.
Das Wetter blieb den ganzen Tag traumhaft.

Als Höhepunkte haben wir uns das Edinburgh Castle sowie den Carlton Hill, eine Parkanlage mit Ausblick über die Stadt vorgenommen.

Das Castle ist wirklich sehr sehenswert. Die Lage ist sehr exponiert auf dem Felsen über der Stadt. Das Anwesen ist sehr groß und innerhalb des Castle sind viele kleinere Museen sowie der Hauptsitz einiger Schottischer Regimente untergebracht.

Sehr empfehlenswert ist der gut gemachte Audioguide. Wer sich auf aushängende Schilder verlässt, ist verlassen.

Pünktlich um 13.00 Uhr wird in Edinburgh im Castle die One o Clock Cannon abgefeuert.

 

Hier verbachten wir fast den ganzen Tag. Am Ende sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass die 19,50 Pfund (knapp 30,00 EUR) pro Nase gut investiert waren.

Am Nachmittag schlenderten wir nun über die Royal Mile, die mittelalterliche Altstadt in Richtung Carlton Hill.
Hier reiht sich ein Souvenier-Laden an den anderen.

Royal Mile

Am Abend genießen wir nun den Blick über die Stadt, bevor wir mit dem Bus zu Schorsch zurückfahren.

Wir fuhren noch einige Kilometer aus der Stadt heraus und fanden einen traumhaften und stillen Übernachtungsplatz an einem großen Stausee.

Leider haben wir nicht genug Zeit für Edinburgh eingeplant. Wir hätten uns wirklich noch gerne ein paar weitere Highlights angesehen. Die Stadt ist extrem sehenswert.

Viele Grüße
Nicole & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.